Das Theaterprofil des 7. Jahrgangs spielte seine actiongeladene und doch nachdenklich stimmende Inszenierung vom Zauberer von Oz in der Shakespeare Company im Rahmen des Landesschultheatertreffens unter der Leitung von Christine Schnackenberg.

Eltern, Freunde, Lehrer und Schulleitung aus Habenhausen sowie weitere Besucher waren begeistert und spendeten tosenden Applaus. Das Motto des Abends: Das Verlangen und die Suche nach etwas, was man nicht hat: Dorothy möchte nach Hause zurück, die Vogelscheuche hätte gerne Verstand, der Zinnmann sehnt sich nach einem Herz und der schüchterne Löwe hätte gerne mehr Mut. Die Inszenierung dieser überzeugenden Entwicklungsreise der Charaktere veranlasste auch das Publikum, sich über viele Fragen Gedanken zu machen. Hier nur ein kleiner Auszug der an diesem Abend gegebenen Denkanstöße:

– Was bedeutet Heimat für mich?

– Kann ich meine Heimat verlieren?

– Wieso braucht man Verstand?

– Wann habe ich das letzte Mal Verstand falsch eingesetzt?

– Wer ist mein Lieblingsmensch?

 

Vielen Dank an alle Darsteller und an Frau Schnackenberg für einen geglückten, sehr schönen Abend!

SCI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü